Buchempfehlung: Moderationskompetenzen

Stefan Groß: Moderationskompetenzen.

Buchempfehlung: Moderationskompetenzen

Zusammenarbeit in Unternehmen findet zunehmend vertikal, vernetzt und mit Projektteams jenseits der klassischen Hierarchie statt, um die Gesamtintelligenz der Organisation zu nutzen. Die Komplexität der Kooperation, des gemeinsamen Austauschs steigt dadurch immens und wird nicht selten als Belastung empfunden. Umso wichtiger, dass Besprechungen, Workshops und Meetings effizient und effektiv verlaufen. Dass das kein Selbstläufer ist, erleben wir oft genug in unerquicklichen, ineffizienten und anstrengenden Besprechungen. Wie Sie mit Moderation zu konstruktiven Ergebnissen kommen, beschreibt Stefan Groß sehr anschaulich, gut strukturiert und praxisnah in seinem Buch.

Dass dazu viel mehr gehört als der geschulte Einsatz klassischer und innovativer Moderationsmethoden, ist selbstredend. Stefan Groß ordnet die vielfältigen Moderationskompetenzen sechs Kategorien zu:

  • Methoden richtig einsetzen
  • Gruppenprozesse steuern
  • Themen und Anlässe unterscheiden
  • Organisation und Kontext einbeziehen
  • Beziehung und Kontakt herstellen
  • Rollenklarheit und Selbstverständnis

 

Das Modell ist äußerst hilfreich, sich differenziert mit der eigenen Rolle, der Aufgabe und der Reichweite von Moderationsaufträgen auseinanderzusetzen – sei es zur Vorbereitung anstehender Aufträge, zur Reflexion bereits durchgeführter Moderationen oder zur eigenen Weiterentwicklung. Jedem Kompetenzfeld ist ein Kapitel seines Buches gewidmet.  Der Leser erhält also eine Vielzahl an Modellen und methodischem Werkzeug zur Weiterentwicklung der eigenen Moderationsfähigkeiten.

Alles in allem eine sehr empfehlenswerte Lektüre und in meinen Augen ein „Must have“ für alle, die Besprechungen, Workshops und Meetings leiten.

Moderationskompetenzen
Kommunikationsprozesse in Gruppen zielführend begleiten.
Autor: Stefan Groß
ISBN 978-3-658-16904-6

Susanne Delius
<img src="http://www.das-entscheiden.com/wp-content/uploads/2017/04/Susanne-Delius.jpg" /> <br><br> Susanne Delius ist Gesellschafterin und Geschäftsführerin der Next-Impact GmbH, Beratungsgesellschaft für systemische Organisations- und Personalentwicklung mit Sitz in Frankfurt/ Main und München. Sie berät und unterstützt bei der Gestaltung und Umsetzung von Veränderungsprozessen in der Organisation, in Teams und bei Personen. Die Verbesserung der organisationalen Entscheidungskompetenz ist ihr Schwerpunktthema. Im Pentaeder Institut, der Wissensplattform und dem Kompetenz Netzwerk zum Entscheiden in Organisationen, verantwortet Susanne Delius die Qualitätssicherung. <br><br>

Schreiben Sie einen Kommentar

Simple Share Buttons